Ramstedt – Grabstätte der gräflichen Familie von Ziethen

Die Grabstätte (Mausoleum) der gräflichen Familie von Ziethen gehört zum Schloss Ramstedt und wird heute von der kleinen Gemeinde als Fridhofskapelle genutzt. Erbaut wurde das Schloss 1831 für Graf Adrian von Ziethen und seiner Frau, eine geborene Gräfin von der Schulenburg. Der Teich, der auf dem Schlossgelände ein größeres Gegenstück hat gehört zu der ehemaligen Parkanlage die vom bekannten Landschaftsarchitekt Joseph Lenné angelegt wurde. Zu dem Schloss gehört auch das oben abgebildete Mausoleum. Das ziert die Wappen der Familien von Ziethen und von der Schulenburg.

Noch keine Kommentare! Du hast die Macht das zu ändern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Log in with your credentials

Forgot your details?

Zur Werkzeugleiste springen